Kontaktplatten-Schockeinfriergeräte

Blood Management Solutions

Das Einfrieren stellt bei der Lagerung von Blutplasma einen sehr wichtigen Schritt dar. Je kürzer die Kühlzeit, umso besser die Qualität. Laut medizinischer und wissenschaftlicher Fachliteratur ist ein schnelles, gleichmäßiges Einfrieren nachweislich entscheidend für die optimale Wiederherstellung der Gerinnungsfaktoren von frisch eingefrorenem Plasma (siehe Weißbuch).

Kontaktplatten-Schockeinfriergeräte von B Medical Systems helfen Blutbanken und Bluttransfusions-Zentren dabei, Plasma schnell unter Einhaltung der medizinischen Standards einzufrieren. Sie gehören zu den derzeit auf dem Markt erhältlichen Geräten mit den kürzesten Kühlzeiten: Das größte Modell kann 48 Beutel mit je 350 ml in circa 26 Minuten auf eine Kerntemperatur von unter - 30 °C herunterkühlen. Dies liegt innerhalb der 60-Minuten-Zeitspanne, die das EDQM (Europäisches Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln) empfiehlt.

Beide Modelle – CSF61 und CSF101 – sind als medizinische Geräte der Klasse II(a) klassifiziert und nutzen eine einzigartige Technologie. Diese technologische Innovation, auf die ein Patent angemeldet wurde, ist das Ergebnis von 40 Jahren Erfahrung im Bereich medizinischer Kühlanwendungen, 15 Jahre davon im Schockeinfrieren auf Basis von Kontaktplatten (siehe Weißbuch).

Unsere Kontaktplatten-Schockeinfriergeräte bieten eine hohe Qualität Ihres Plasmas, erhebliche Energieeinsparungen und die vollständige Rückverfolgbarkeit Ihrer frisch eingefrorenen Beutel.